Shopware 5.2 ist da. Neue Funktionen im Überblick

Zum „Shopware Community Day 2016“ hat Shopware wie zu erwarten die neue Version Shopware 5.2 vorgestellt. Das bisher kostenpflichtige ERP-System Pickware ist künftig kostenfrei integriert, es gibt kostenfreie Subshop-Lizenzen für alle Lizenz-Versionen – und im Hintergrund ist aufgeräumt worden. Wir freuen uns schon drauf.

Pickware als integrierter Bestandteil

Die Basis-Version der Warenwirtschaft „Pickware“ ist ab der Version 5.2 kostenlos in die Versionen PE und PE+ integriert worden. Shopware-ERP ist also ab sofort Bestandteil des Shopsystems und nutzt die gleiche Infrastruktur und Datenbasis.

Zusätzliche kostenfreie Subshops

Für weitere Geschäftsideen, Zielgruppenfixierung, Kampagnenarbeit oder Microsites bietet Shopware die sogenannten Subshops mit eigener URL, eigenem Design und eigenen Produktdaten. Diese mussten bisher extra lizensiert werden (mit bis zu 495,- Euro je Shop). Ab sofort können Händler beliebig zusätzliche Shops aus dem gleichen System starten.

Verjüngungskur fürs System

Shopware 5.2 räumt auf mit altem Code und verschlüsselten Modulen, nicht mehr benötigten Funktionen sind aus dem System entfernt, das Pluginsystem überarbeitet worden. Das alte System läuft noch parallel und die Migration wird mit Support unterstützt. Der Core wird verschlankt durch Auslagerung von Funktionen auf eigenständige technische Plattformen. So wird modular die Technik des Kunden und des Produktbereichs neu aufgestellt.

Neue Features in Shopware 5.2

  • Optimierte Einkaufswelten.
  • Eine neue Attribut-Verwaltung.
  • Komplett überholtes, erweitertes Adress-Management.
  • Erweiterbares Checkout.
  • Premium-Plugins: Produktberater und Custom-Products.

 

Neugierig? Oder verunsichert? Keine Sorge. Mitho erzählt mehr, berät Sie gern und realisiert Ihren Shop mit Shopware – Individuell, maßgeschneidert, erfolgreich!