Kategorien
Allgemein Shopwarenews

Mit Shopware 5 erfolgreich durchstarten!

Warum auf die neue Shopware 5 setzen? Was sollte beachtet werden, wie schafft man den Sprung von Shopware 4 auf Shopware 5? Welche Hürden warten? Welche neuen Tore öffnen sich? Die zertifizierte Agentur mitho gibt einen Überblick:


Shopware Version 5 ist zu 100% Responsive!

Was heißt “100% Responsive”?

100% Responsive heißt, dass sich die Shopware 5 Templates automatisch an jede Bildschirmgröße anpassen. So kann dem Shopbesucher auf jedem Endgerät eine optimale Darstellung präsentiert werden. Die Folge: Mehr Usability, mehr functional design, mehr Umsatz! Schöner Nebeneffekt: Sie benötigen kein externes Responsive Template und sparen sich Entwicklungs- oder Pluginkosten.

Was ist mit den alten Shopware 4 Templates?

Noch bis zur Shopware 5.3 Version können diese eingesetzt werden und gleichzeitig im Backend Shopware 5 genutzt werden (im Frontend ist dann natürlich Shopware 4 zu sehen). Wenn ein individuelles Shopware Template für die 4er Version entwickelt wurde, kann dieses nicht 1:1 auf Shopware 5 geupdated werden. Denn Shopware 5 hat einen komplett neuen Aufbau (u.a. wurde auf die linke Navigationsleiste verzichtet).

Wenn Sie ein professionelles Update samt Template-Anpassung wünschen, stellen Sie uns eine unverbindliche Anfrage unter shopware@mitho-media.de Wir schauen uns gerne Ihr Shopware 4 Template an und können sagen, wie viel Aufwand auf Sie zukommt und ob ein Update auf 5 rentabel ist.


Ist ein Update auf Shopware 5 per se sinnvoll?

Natürlich hat Shopware im Vergleich zur 4er Version nicht nur einige kleine Bugs beseitigt, sondern auch einen mächtigen Satz in Richtung Ecommerce Zukunft und somit Planungssicherheit gemacht. Aber: Jeder Shopware Shopbetreiber sollte überprüfen, welche Plugins aktuell im Einsatz sind und ob diese für die Shopware 5 geeignet sind. Gerade bei Individual Plugins kann eine Anpassung an Shopware 5 kostenintensiv sein. Hier gilt es immer im Einzelfall abzuwägen. Wie sehr benötige ich die neue Shopware 5, wie kostenintensiv sind die Updates meiner Shopware Plugins und benötige ich überhaupt noch alle dieser Plugins? Beim Abwägen sollte man aber eines nicht vergessen: Responsive ist die Zukunft! Was bringt Ihnen ein individuelles Plugin, wenn der Shop nicht auf dem Tablet oder dem Smartphone betrachtet werden kann?


Was setzt mitho ein, Shopware 4 oder 5?

mitho setzt bei neuen Shopware Projekten nur noch auf die Shopware 5, denn die meisten Module und Plugins wurden bereits auf die aktuelle Version angepasst. Warum sollte man sich also die Neuerungen und Erweiterungen entgehen lassen? Selbstverständlich entwickeln wir auch individuelle Plugins und Templates für die Shopware 5 Version. Sprechen Sie uns gerne an!


Die neuen, verbesserten Einkaufswelten („Template Manager“)

Bereits in der Shopware 4 Version waren die Shopware Einkaufswelten ein Alleinstellungsmerkmal von Shopware. In der Shopware 5 gehen die Editier- und Anpassungsmöglichkeiten noch einen Schritt weiter. Ganzseitige Landingpages und Einkaufswelten können kinderleicht erstellt werden. Per drag&drop können Sie jederzeit neue Shoppingwelten schaffen und Ihre Produkte mit Emotionen aufladen. Nicht umsonst ist das große Thema bei Shopware 5 das “Emotional Shopping”.

Neu ist auch, dass jetzt nicht mehr eine Einkaufswelt editiert werden kann, sondern gleich 5 verschiedene Ansichten. Jede Ansicht (Desktop, Tablet hoch / quer, Smartphone hoch / quer) kann dabei komplett individuell bearbeitet werden. So können Funktionen ausgespart werden, die Platz wegnehmen oder auf dem Smartphone unnötig erscheinen. So wird Responsive Webdesign noch individueller!


Weitere Erneuerungen: Moderne Filterfunktionen, integriertes Mega Menü und Vollbild-Artikelbilder

Artikel können fortan nach Hersteller, Preis, Material, Artikeltyp, Versandkosten (“Versandkostenfrei”), Lieferbarkeit (“Sofort lieferbar”) und diversen eigens erstellten Eigenschaften gefiltert werden. Außerdem können bei den Eigenschaften auch Bilder hinterlegt werden, um den Shopbesuchern Farben-Thumbnails anstelle von Namen anzuzeigen. Die diversen Filter sind mittlerweile kombinierbar, ein Feature, dass viele Shopbetreiber bei der Shopware 4 vermisst haben.

Bilder ist ein gutes Stichwort: Bei Shopware 5 werden Artikelbilder nun in Vollbild angezeigt und weisen obendrein noch einen besseren Zoom auf. Das Emotional Shopping wird so vor allem mobil realisiert, da mit einfachem Wischen zwischen den Artikelbildern gewechselt werden kann.

Das Mega Menü war eines der beliebtesten Shopware 4 Plugins und ist jetzt nicht mehr von Nöten, denn auch hier hat Shopware nachgerüstet.


Fazit: Die neue Shopware 5 sieht optisch nicht nur besser aus, sie punktet auch in Sachen Performance, Responsive Design, Emotional Shopping und vielen weiteren sinnvollen Features. Shopware hat einen neuen Meilenstein markiert und untermauert, dass zukünftig keiner mehr an diesem Shopsystem vorbei kommt!

Wenn Sie auch künftig auf von einem leistungsfähigen Shopware 5 Onlineshop profitieren wollen, wenden Sie sich gerne an unsere zertifizierten Shopware Berater unter shopware@mitho-media oder rufen uns unter 053369299-110 an!